d e r   t a n z   i n   d e r   l i n i e  -          willkommen in meiner welt

"Mensch lerne tanzen, sonst wissen  die Engel im Himmel mit dir nicht's anzufangen."

 

Eines Tages habe ich meine Seele an den Linedance verloren... und es war die beste Entscheidung meines Lebens !

 

Mein großer Wunsch ist es, die Menschen mit meiner Tanz-Leidenschaft anzustecken ! Linedance ist für mich eine perfekte Möglichkeit, vom Alltagsstress abzuschalten und ein inneres Gefühl der  F R E I H E I T  zu erlangen.

Durch die notwendige Konzentration kommen unsere „grauen Gehirnzellen“ wieder in Schwung und wir erhalten eine neue  GEISTIGE WENDIGKEIT im Leben. Sich rhythmisch zu mitreißender Musik zu bewegen, bereitet mir viel Freude und gerade die Countrymusik berührt mein Herz ganz besonders. Ein Leben ohne zu tanzen ist für mich nicht mehr vorstellbar!

 

HAST DU LUST MIT MIR IN DIESE WELT EINZUTAUCHEN?

                                                                                     DANN KOMM DOCH MIT...


linedance- was ist das ?

Linedance ist eine eigenständige Tanzart welche ursprünglich aus Amerika stammt und dort als klassischer Volkstanz getanzt wird.

Wie der Name es schon sagt, wird in Linien neben- und hintereinander getanzt.

Einer der bekanntesten Linedances, der Electric Slide, wurde 1976 von Ric Silver zu der Eröffnung der Discothek Vamps am Broadway in New York City choreografiert, wurde dabei weltweit bekannt und wird auch heute noch überall gerne getanzt.

 

Es gibt festgelegte, sich wiederholende Figuren, die synchron von der Gruppe getanzt werden – also ähnlich einem Formationstanz.

Diese Art zu tanzen erfordert keinen Partner, die Gruppe ist der Partner. Die Schrittfolgen werden zu einer bestimmten Anzahl von Takten getanzt und wiederholen sich regelmäßig. Häufig mit einem oder mehreren Richtungsänderungen. Es gibt Tänze, die nur aus wenigen Figuren besteht, bis hin zu Tänzen, die mehr als 100 Schrittfolgen haben.

 

Beim Linedance tanzt man in der Regel solo. Niemand muss hier jemanden führen oder Angst haben dem Partner auf die Füße zu treten.

In einigen Fällen gibt es aber auch Partner-u. Kreistänze. Schrittfehler sind nicht so schlimm, man reiht sich einfach wieder ein u. tanzt weiter.

 

Getanzt wird meistens zu Countrymusik, aber auch vor modernen Liedern macht der Linedance nicht halt. So findet sich für jeden Musikgeschmack etwas. Das spontane Mittanzen bei Veranstaltungen ist kein Problem, da viel Tänze für bestimmte Musikstücke choreographiert wurden. Die Tänze verbreiten sich sehr schnell und werden in vielen Gegenden in Kursen und Workshops weitergegeben.

Es ist ein besonderes Erlebnis manchmal mehrere 100 Linedancer auf der Tanzfläche zu erleben oder sogar mitten drinnen zu tanzen.